Auftragsarbeiten

Malerei

Logoentwicklung

Webdesign

Print

Nostalgie, Philosophie und Poesie

Manchmal wächst ein Bild wie ein Baum in den Himmel. Es beginnt meist handwerklich experimentell — der Zufall gibt die Richtung vor. Sind die ersten Pinselstriche gesetzt übernimmt das Bild die Führung. Schlägt eine aufkommende Idee Wurzeln und festigt sich das damit verbundene Gefühl, dann geht es handwerklich weiter. Die Idee wird präziser. Momente der Spontanität und Momente der absoluten Konzentration beispielsweise beim Erstellen der typografischen Elemente lösen sich ab. Es entsteht ein Wechselspiel von Kopf und Bauch. Harmonieren beide miteinander entsteht eine Komposition aus Form, Farbe und Material, die den Inhalt trägt.

Konzeptionelles

[k]eine lange weile

Wann hast du dich das letzte Mal so richtig gelangweilt? Wenn du ehrlich bist, kommt doch Langeweile in meinem Leben nicht mehr vor. Es gibt immer etwas zu tun. Gewinnst du freie Zeit sei es durch die Absage eines Termins oder durch das schnelle Erledigen einer Aufgabe, dann nutzt du sie gleich um etwas Neues von deiner Liste zu streichen. Und zwischendurch, wenn du so rumsitzt, da scrollst du durch endlose Bildwelten auf Instagram.

Du füllst jede Minute. Hast kaum Luft zum Nachdenken, zum Reflektieren des Gesagten oder zum Spinnen von Ideen. Du entfliehst jeglicher oberflächlichen Langeweile und verhinderst so den Weg zu kreativem Denken und Handeln.

Warum nutzt du gewonnene Zeit nicht für das Nachdenken, die Entspannung, die Reflexion deiner Existenz oder gar den Leerlauf oder das Nichtstun. Warum meidest du das Gefühl der Leere? Warum macht es dich unruhig, wenn du nicht das Gefühl hast effizient zu sein. Warum musst du immer in Bewegung sein - körperlich und geistig. Musst du dich vom Weltschmerz ablenken, von den scheinbar unlösbaren Problemen in dieser Welt? Oder hast du schlichtweg vergessen, wie Langeweile geht?

Ich möchte dich einladen, einmal über den scheinbaren Widerspruch zwischen dem Streben nach ständiger Stimulation auf Instagram und der oft unterschätzten Schönheit der Langeweile nachzudenken. Wie wäre es einmal innezuhalten, dich deiner eigenen Langeweile zu stellen und bewusst zu werden, wie zwecklos deine Fluchtversuche sind.

Schöne Neue Welt

Natur wächst und der Mensch wächst über sich hinaus. Er zerstört angeheizt vom unbändigen Verlangen nach Mehr seine Umwelt und vergisst dabei, dass er seine eigene Lebensgrundlage vernichtet. Er meint, er beherrscht die Natur, doch die Natur steht über Allem. Natur ist Teil von uns. Sie kann uns wieder umschließen und verschwinden lassen.

Ich möchte mit meiner Arbeit die Gegensätzlichkeit zwischen unserer neu erschaffenen digitalen und der natürlich gewachsenen Welt zeigen. Zwei Welten die sich nicht vertragen wie zwei Farben verschiedener Viskosität. Sie stoßen sich ab, brechen auf und werden sich scheinbar nie vermischen. In meiner Arbeit soll sich die Beständigkeit der Natur und die Komplexität der modernen Welt mit all ihrer Schnelllebigkeit widerspiegeln. Das neue Gold sind Bits und Bytes in jeglicher Form. Informationen überschwemmen uns – wie im Rausch wissen nicht mehr wo oben und unten ist. All diese Nullen und Einsen machen uns zu Sklaven der digitalen Industrie. Und die Natur - sie ist immer da.

Ernte sei Dank

Wie dankbar sind wir heute für die Dinge, die wir täglich konsumieren dürfen? Es scheint als ob Monokultur und Massentierhaltung dazu führen, dass die  Wertschätzung für den Ertrag in der Landwirtschaft verloren geht. Die Allverfügbarkeit führt zu einer verschobenen Wahrnehmung. Inspiriert von eigenen Luftaufnahmen von Feldern europäischer Nachbarländer ist aus einer Idee eine ganze Reihe an Arbeiten entstanden.

Ein neues Medium — eine neue Herausforderung. Ein anderes Format, ein neues Material, ein ganz neues Erscheinungsbild. Ausgewählte Arbeiten sind auf Tasse gedruckt erhältlich.
15€ zzgl. Versand, Bestellung per E-Mail

Fotocollagen und Montagen

Die Spielwiese in der digitalen Bildbearbeitung ist riesig und bietet mir ein breites Spektrum an nützlichen Werkzeugen mich bildsprachlich auszudrücken. Durch den Einsatz von digitalen Arbeitsmitteln wie Stempeln, Filtern oder Pinseln erstelle ich mit meist eigenen Fotografien neue Kompositionen.

Erst der Rahmen gibt dem Ganzen halt

Einzelne Collagen sind gerahmt und ungerahmt sowie als Tassendruck auf Anfrage via E-Mail in verschiedenen Formaten (20 x 20 cm, 30 x 30 cm, 50 x 50 cm ...) erhältlich.

Versuch macht klug

"Nur ein Narr macht keine Experimente."

Charles Darwin hat es schon gewusst. Dinge auszuprobieren hat noch nie geschadet. Um diesen Schritt zu gehen braucht es Inspiration. Ich lasse mich immer wieder von zeitgenössischen Kunstschaffenden diverser Genres zu neuen Techniken ermutigen. Ich entdecke, kombiniere und wachse über mich hinaus.

Monotypie

Naturdrucke auf Papier mit Stempeln aus Land und Flur

Egal ob Gräser, Blätter oder kleine Pflanzen, der Wald hält eine große Sammlung für uns bereit. Zu jeder Jahreszeit lässt sich in der Natur schönes Material finden. Mit Gelatineplatte, Acrylfarbe, Gummiwalze und selbst gebauten Schablonen drucke ich feine und grobe Materialien ab. Durch mehrmaliges Bedrucken entstehen feine Strukturen. Inspiriert von Gerda Lipski

Einige ausgewählte Drucke sind in meinem Etsy-Shop erhältlich.

Schüttungen

Gezielt geschüttet mit Acryl- und Ölfarben

In einem Kurs in der Kunstfabrik Hannover unter der Leitung von Robert Zielasco entstanden einige abstrakte Arbeiten. Wir haben Leinwände mit Strukturpaste vorbereitet und anschließend in mehreren Schichten Ölfarbe, Acrylfarbe sowie Beize darauf geschüttet. Hierbei haben wir auf den Einsatz von klassischen Werkzeugen wie dem Pinsel verzichtet.

Mixed Media Art

Transparenzen und Verdichtungen in Mischtechnik

Eva Kalien hat es vorgemacht. Mit ihren ausdrucksstarken Arbeiten hat sie mich zu einer neuen Art der Abstraktion inspiriert. Kleben, Malen, Farbe fließen lassen - in der Mischtechnik wird alles verwoben bis eine harmonische Gesamtkomposition entsteht.

Sketching in Aquarell

Mit spontanem Farbauftrag zu botanischen Schönheiten

Basis meiner Bilder sind Gärten, Sträuße und Alltagssituationen. Mit Aquarellfarbe und wasserlöslichen Stiften lassen sich zarte Blüten und Gräser besonders gut darstellen. Inspiriert zum Aquarell ganz allgemein von Agnes Cecile

7 ausgewählte Aquarelle sind als Postkarte erhältlich. (7er-Set: 10€ inkl. Versand, Bestellung per E-Mail)

Portrait

Auge, Nase, Mund - Eine Rekonstruktion

Ähnlichkeit herstellen, Sehen lernen - darum ging es immer wieder. Mit gezielten Strichen und Flächen die Proportionen des Originals nachstellen. Während zweier Kurse unter der Leitung von Inga Mihailovic sind wunderbare monochrome Zeichnungen und vielschichtige Portraits mittels Spachteltechnik entstanden.

Doodles

Abstrakte Flächen und zarte Töne

Halbtransparente Flächen reihen sich an kontrastreiche Linien. Diese Art und Weise des intuitiven Malens kitzelt die Fantasie und lässt einen in einen ganz besonderen Flow-Zustand kommen. Fine Art inspiriert von Catherine Côté

Miniaturwelten

Poesie und Witz in einer Box

Aus Streichholzschachteln entstehen kleine Kunstwerke. Mit Acrylfarbe und in Serviettentechnik geschmückte Verpackungen zeigen im Inneren unter anderem kleine Stillleben der Natur.

Fadenkunst

String Art

Mit Fäden in verschiedenen Farben und Stärken gebe ich einem Bild eine weitere Dimension. Mit Geometrie bringe ich Ruhe ins Bild oder verbinde einzelne Elemente.

Reduziertes Farbspektrum

Lichtspiel in leisen Tönen

Mit Lust zum Experimentieren nahm ich an den Kursen von Annette Schulze-Weiß und Helga Budde-Engelke teil. Mittels Öl, Pigment, Leim, Tusche, Sand, Stein- und Schiefermehl sind vielschichtige Arbeiten in einem reduzierten Farbspektrum mit verschiedenen Schattierungen und farbigen Nuancen entstanden. Die Hauptrolle spielte die Farbe Weiß. Teebeutel, Fäden und Buchseiten sorgen für Tiefe im Bild. Rost sorgte für spezielle Effekte. So ist mit wenig Farbe viel Variation entstanden.

Siebdruck

Drucken auf Papier und Stoff

Im sogenannten Schablonen-Druckverfahren mit wasserbasierten und Plastisolfarben drucke ich verschiedene Collagen und selbst gestaltete Grafiken auf Stoffprodukte und Papier.

Abgelichtet

"Die Fotografie ist der Todfeind der Malerei." (Charles Baudelaire)

... aber auch das Skizzenbuch der zeitgenössischen Kunst. Ausgerüstet mit der Spiegelreflex gehe ich auf die Jagd nach dem perfekten Bild. Jeder Fotograf kennt das. Wenn das Wetter gerade das schönste Licht zaubert, dann muss ich raus in die Natur. Mein Interesse an der Fotografie ist breit gefächert. Neben der Natur fotografiere ich auch sehr gern Menschen, draußen und im Studio. Die Fotografie mit all ihren Möglichkeiten und die digitale Bearbeitung als unverzichtbarer Teil des Prozesses fasziniert mich. Sie bringt mir zusätzliche Inspiration für die Bildgestaltung im malerischen Bereich.

Nature & Flower Power

Blütenkraft die Freude schafft

Die Farben und Formen der Natur verzaubern mich und liefern mir die größte Inspiration für die Malerei. Das Spiel von Licht und Schatten in der Landschaft und auf von Morgentau benetzten Blüten bringt eine Szene so richtig zur Geltung.

Korkis

Das eigenwillige Leben der Korkmännchen

Es macht unheimlich viel Spaß die kleinen Korkmännchen in Szene zu setzen. Begibt man sich auf Augenhöhe mit ihnen, erwacht eine völlig neue Welt.

(Entwurf und Umsetzung Modelle: Jens Siemon)

Collagen und Malerei

Von der Fotografie über die Fotomontage zurück zur Malerei

Was einst in Photoshop begann, fand 2011 den Weg auf die Leinwand. Sprüche, Zitate und scheinbar wahllose Anordnungen von Dingen neu zusammengestellt. Untermalt und überdeckt mit Acrylfarbe entstanden Collagen geprägt von Nostalgie, Philosophie und Weiblichkeit. Über die Jahre kamen Themen und Techniken hinzu. Immer wieder gab es inspirierende Begegnungen und Erfahrungen die dafür sorgten neues Terrain zu betreten und über die Dinge neu nachzudenken.

Ich kombiniere verschiedene Techniken um mich auszuprobieren, wenn möglich meinen eigenen Stil zu festigen und vielleicht auch in eine ganz neue Richtung zu entwickeln. Frei nach dem Motto "Hör nie auf anzufangen", probiere ich mich aktuell in vielen Disziplinen aus. Dazu gehört neben der Rakeltechnik auch Siebdruck, Kalligrafie und vor allem die Wiederverwendung von handgezeichneten Objekten ins Digitale und umgekehrt. Ich verbinde die Fotografie mit der Malerei, in dem ich eigene Fotos in Collagen einbringe und digitalisierte Zeichnungen in diversen Grafikprogrammen modifiziere.

Lernen und "was zu tun" ist elementarer Bestandteil meines Lebens. Ich wachse mit jeder Aufgabe, und sei sie noch so klein. Ich finde Lösungen, breche Strukturen auf und ge- und missbrauche bewährte Mittel um zu einem Gesamtergebnis zu kommen, das Kopf und Bauch zu einem harmonischen Miteinander vereint.

Antje Siemon

Vita

Kunst macht sichtbar

[k]eine lange weile

19.11. - 19.12.2023 Gemeinschaftsausstellung

Gemeinschaftsausstellung im Kunsthaus Nordstemmen

Magdalenengartenfest

3. - 4.6.2023 Freilichtausstellung und Verkauf

Freilichtausstellung und Verkauf mit dem Kunsthaus Nordstemmen im Magdalenengarten Hildesheim.

Nostalgie, Melancholie und Poesie

01.04.2023 - 29.04.2023 Einzelausstellung

Einzelausstellung im Kunsthaus Nordstemmen

Im Trubel der Gegenwart vergessen wir uns und Dinge die uns wirklich wichtig sind. Wo ist die Musik, wo sind die Gedichte, wo sind die Gedanken, die dahin schweifen? Damals haben wir uns voller lebhafter, sentimentaler Sehnsucht treiben lassen – an Orte, zu Personen und Ereignissen der Vergangenheit.

Melancholisch haben wir auf die Vergangenheit geschaut und auf eine Welt die noch heil schien und uns eine rosafarbene Zukunft suggerierte.

Ich zeige verschiedene Arbeiten auf Papier und Leinwand in denen ich Bilder und Zitate vergangener Tage verarbeitet habe. In meinen Werken vermischen sich Texte, mal laut und mal leise, mit verschiedenen Texturen. Schicht um Schicht entstehen so tiefgründige Arbeiten, die nachdenklich machen.

Weihnachtlicher Kunstmarkt

11.12.2022 Verkaufsausstellung

Verkaufsausstellung im Kunsthaus Nordstemmen mit Cornelia Brandt-Sarstedt, Werner Serafin, Judith C. Riemer, Kunaforma, Dörte Labudda, Karin Anger, Britta Nickel-Uhe, Kim-Denise Uhe, Wilfried Obornik und Siegfried Stöbesand.

Ernte sei Dank

04.09.2022 - 02.10.2022 Gemeinschaftsausstellung

Gemeinschaftsausstellung im Kunsthaus Nordstemmen

Leine-Deister-Zeitung

Im April gab es gleich mehrere wunderbare Artikel über das KuNo und mich als Kunstschaffende von der Leine-Deister-Zeitung.

Lindener Weinladen

16.08.2021 - 30.09.2021 Ausstellung

Ausstellung im "Lindener Weinladen" Hannover

Lindener Weinladen

03.01.2020 - 15.02.2020 Ausstellung

Ausstellung im "Lindener Weinladen" Hannover

L  rRaumnutzen

03.03.2018 Gemeinschaftsausstellung

Gemeinschaftsausstellung in privaten Räumlichkeiten

Knabberzeit Hildesheim

06.09.2017 - 10.02.2018 Ausstellung

Ausstellung in der "Knabberzeit" Hildesheim

Tag im Moosgrund

20.05.2017 Verkaufsausstellung

Verkaufsausstellung im Rahmen von "Kunst in Bewegung

Knabberzeit Hannover

27.04.2017 - 19.09.2017 Ausstellung

Aussstellung in der "Knabberzeit" in Hannover Südstadt

Muse Inspirationsweek

20.06. - 05.07.2015 Muse Inspirationsweek

Ausstellung im "Glücksgriff" Hannover im Rahmen der Muse Inspirationsweek

Anregungen, Fragen, Kritik


Ich freue mich über persönliche Nachrichten an:
input[at]bildsprachlich.com